Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Schwerbehindertenausweis

Als gesundheitliche Merkmale sind auf dem Schwerbehindertenausweis vermerkt:

G      Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr erheblich eingeschränkt
aG
    außergewöhnlich gehbehindert
     hilflos
BI
     blind
GI 
    gehörlos
B      ständige Begleitung notwendig
RF    Rundfunkgebührenbefreiung und Telefongebührenermäßigung
         möglich

Der Ausweis wird erstmals in der Regel längstens für fünf Jahre ausgestellt. Er kann, wenn die Voraussetzungen weiterhin vorliegen, zweimal verlängert werden.
In den Fällen, in denen keine Änderung in Art und Schwere der Behinderung zu erwarten ist, kann der Ausweis auch unbefristet ausgestellt werden.


Parkausweis für Behinderte

Dieser Ausweis berechtigt zur Inanspruchnahme der geltenden Parkerleichterungen in dem Mitgliedstaat, in dem sich der Parkberechtigte aufhält.


Antragsstellung

Zuständig ist die Wohngemeinde und dort das Versorgungsamt.
Das Versorgungsamt berät über die Ausstellung eines Schwerbehindertenausweises und ist bei der Antragstellung behilflich. Dies gilt auch für die Anträge auf Feststellung eines höheren Grades der Behinderung. Auskünfte über Vergünstigungen, die mit der Ausstellung des Ausweises verbunden sind, werden dort ebenfalls erteilt.

Link zum Land Niedersachsen.
Suchen Sie hier nach ihrem zuständigen Versorgungsamt.

Zur Formularsuche (Anträge, Hilfen, Broschüren).


Anträge zum Schwerbehindertenausweis

Erstantrag SGB IX mit Merkblatt zum Ausdrucken.

Neufeststellungsantrag SGB IX mit Merkblatt zum Ausdrucken.

Zum Anzeigen und Bearbeiten der Formulare benötigen Sie den Adobe Reader.